Sexy auch in XXL

Tut mir leid, aber die Größe 42 führen wir hier nicht. Da müssen Sie in ein Geschäft für Übergrößen! Wenn eine Frau etwas kräftiger gebaut ist als ihre Mitstreiterinnen, wird ihr dieser Satz in den Boutiquen um die Ohren gehauen. Dabei fühlt man sich auch so schon unwohl genug.

Aber tief in die Tasche greifen und lange suchen, muss man heute nicht mehr. Im Internet finden sich oft schnell die passenden Kleidungsstücke für Damen in Übergrößen bis zur Größe 60 (z.B. Ullapopken.de und Largejeans.de).

Auch eine Frau in einer Übergröße, kann top aussehen, wenn sie einige Kleinigkeiten beachtet.

Zunächst einmal: Farbe schadet nie! Niemand muss wie eine graue oder schwarze Maus durch die Gegend laufen und sich hinter Kartoffelsäcken verstecken. Greifen Sie ruhig zu sanften, hellen, aber nicht knalligen Farben. Viele bunte Kleidungsstücke wirken oft vorteilhafter als einheitliche schwarze Schlabberklamotten!

Oberteile sollten die passende Länge mit sich bringen, wie z.B. Tuniken und Babydolls. Sie kaschieren so nicht nur den Bauch, sondern betonen auch ihr Dekolleté. Auch auf Oberteile ohne Ärmel, Leggins, ausladende Taschen und Hüfthosen sollte verzichtet werden. Tragen Sie hin und wieder einen dünnen Schal, der lenkt von einem breiten Gesicht ab.

Der aktuellen Modeerscheinung zum Trotz, sollten die Hosen lieber nicht in die Stiefel gesteckt werden, das lässt sie unnötig kurz wirken.
Verstecken ist out. Kurven sind sexy, wenn sie gut betont werden.